Wolfgang´s Weg

29 Januar, 2009

Stille Stunde..

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 23:16
Tags: ,

…so nennt sich in unserer Pfarre die Zeit am mittwoch, 17:30-18:30, in der man ganz in Ruhe in der Kirche sein kann, zum Beten, Nachdenken….

Ich habe diese Stunde in den letzten 2 Wochen kennen und schätzen gelernt, auch wenn ich mal nur 10 Minuten dabei war…es tut gut.

Please make mistakes….

Filed under: Beruf,Tagebuch — Wolfgang @ 23:11
Tags:

…so war das Motto unseres heutigen Englischkurses in der Firma. Trainer Dennis, der eine entfernte Ähnlichkeit mit Asterix hat, hat die Stunde recht witzig gestaltet. Was nicht heisst, dass die Stunden mit Michael nicht auch gut waren.

Heute, Donnerstag, war ein interessanter Tag. Ich dachte, dass es eine steinige Etappe meines Weges wird, aber es wurde ein halbwegs angenehmer Tag. In der Früh die Feier zum 60iger von P, der Besuch von H, ein fertiggeschriebener Antrag…Sogar N. ist so etwas wie ein Lob über die Lippen gekommen. Ein kleiner Dämpfer von C,die mich mit den Worten „Wir haben eine Aufgabe für morgen!“ ungemein motiviert…

Negativ natürlich die Verletzung von P., ich hoffe, dass es ihr bald wieder gut geht. (umstände). 

Naja, bin wieder  mal gespannt auf morgen -immerhin ist ja freitag. Und natürlich auf nächste Woche und die Vertretung für P und D.

Beschliessen wir langsam den tag und die heutige Etappe…..Buen camino, bis morgen!

27 Januar, 2009

Für immer jung…

Filed under: Beruf,Tagebuch — Wolfgang @ 22:59
Tags: , , , ,

…dieses Lied hält mich heute gefangen, in der Version von Busido feat Karel Gott. Was für eine Mischung! Berührend vor allem die Passagen, in denen es um die Eltern geht, wie sie altern…..

Zur Firma: Ziemlich anstrengender Tag, bis 17:00 in Fa gewesen. Vor allem Kunde V. macht Sorgen – ob es jemals ein Ende nehmen wird? Ausserdem werde ich ständig auf die Übersiedlung angesprochen, bei meinem Glück fällt sie eh in den Urlaub. it N. bin ich nach wie vor nicht warm…mal sehen, wie es weitergeht….

Nach Arbeit im Cafe gewesen, schön ausklingen lassen. Die heutige Etappedes Weges lasse ich mit einem Tatort ausklingen. Buen camino, bis morgen!

26 Januar, 2009

Happy Bauch…

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 22:49
Tags: , ,

…so der Name eines neuen Fitnessprogrammes,das ich heute besucht habe. Naja, happy war mein Bauch nicht, aber sehr angestrengt 🙂

Kurz zu gestern Sonntag: es war ein sehr nettes Balkanessen mit den Müttern und Geschwistern..habe Cevapcici gespeist. Der Kellner war wie üblich auf eine freundliche Art muffig, das gehört aber schon um Lokal. Ich glaube, das es allen gut gefallen hat..

Zur Arbeit: war heute ganz ok, aber ich muss daran arbeiten,entspannter zu werden. Die ganze Zeit angespannt zu sein und Angst zu haben, kann nicht der Sinn sein!!! Bin schon auf morgen gespannt.

Wie beschliesse ich die heutige Etappe meines Lebens? Mit schmerzenden Muskeln, ein bisschen TV und vielleicht den ???. Buen camino!

25 Januar, 2009

Angst…

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 00:01
Tags: ,

….essen Seele auf…dieses Sprichwort (oder Filmtitel?) fällt mir immer wieder ein. Heute habe ich eine interessante Geschichte gelesen, von einem Jungen, der aus Angst vor einer Ktze wegläuft. Die wird aber immer grösser, je schneller er läuft. Erst als er stehen bleibt und auf sie zuläuft, wird sie immer kleiner…
Die Moral von der Geschichte: Wenn man sich seinen Ängsten stellt, kann man sie überwinden. Ich überlege, ob ich es bei N.nicht genau so machen soll…

Zum Tag: Heute ausnahmsweise einmal am Samstag im Fitnesscenter gewesen..naja, war eh so wie am Sonntag. Danach mit P. sehr netten Kaffee im „Stamm“ genossen, mit David und dem Fotografen geplaudert. Am Nachmittag sogar ein bisschen was zu Hause weitergebracht. Positiv: Internet funktioniert wieder! (neues Modem) Negativ: ich entdecke, dass ich 2 falsche Druckerpatronen gekauft habe…na super! Muss schauen, ob ich bei amazon die richtigen finde, damit sie bis zum Geburtstag von M. da sind.

Die nächste Woche wird sicher spannend und anstrengend…aber noch verdränge ich sie. Der Sonntag wird als Höhepunkt ein „Balkan-Essen“ beinhalten…mal sehen, was ich morgen darüber schreiben kann. Buen camino!

24 Januar, 2009

Lass es Liebe sein…

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 23:53
Tags: ,

….dieser Titel ging mir am Freitag den ganzen Tag nicht aus dem Kopf…seltsam, wenn sich eine Melodie so sehr festsetzt.

Zur Arbeit: S. war den 2. Tag wellnessen…war schon mehr los. Im grossen und ganzen war der tag aber ok, wenn ich auch zu N. noch immer keinen richtigen Draht gefunden habe. Ich weiss irgendwie nicht, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll….werde am Montag mit G. wegen der Übersiedlung sprechen.
Erfreulicherweise halbwegs pünktlich weggekommen und mit P. ins Wochenende geglitten – hoffentlich wird´s schön! Buen camino!

20 Januar, 2009

Hust, Schnupf…

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 21:15
Tags: ,

….so ging es mir heute…..

Höhepunkt des Tages war der Besuch in einem seeeehr exklusiven Modegeschäftes zwecks Erwerbes einer Geldbörse als Geschenk für S..die Börse kostet mehr, als jemals drin sein wird. Aber was soll´s, man wird nur einmal 50.
War schön, mit P. strandeln zu gehen…habe die Zeit im Cafe verbracht, während P. geshoppt hat.

In der Firma, naja…Gespräch mit V. ok, muss aber noch einiges nacharbeiten. Ansonsten Durchschnitt…irgendwie belastet mich der Wechsel zu N. Naja, was soll´s…

Hoffe auf einen schönen Abend und einen guten Mittwoch…und gesund zu bleiben.

Buen camino!

19 Januar, 2009

Spanish eyes….

Filed under: Beruf,Tagebuch — Wolfgang @ 23:04
Tags: , ,

…gab es heute abend im Fitnesscenter in der Rückenstunde in Form der Trainerin Natalja. War mit P. in der Stunde – es war ziemlich anstrengend, und wir werden morgen einen Muskelkater haben – aber wir haben es sehr genossen. War wirklich schön,die Stunde, zu spanischer Musik. Zum Aufwärmen wurde sogar Tango getanzt.

Zur Arbeit: Irgendwie ein komischer Tag…bin nicht so wirklich weitergekommen. Morgen wird es evtl einen Termin mit dem Neukunden geben, naja. Irgendwie kein besonders gutes Gefühl. Ach ja, der Termin der Übersiedlung ist wieder etwas unsicher..aber bei meinem Glück wird er sicher vorverlegt. Mit N. bin ich noch nicht wirklich warm geworden,muss ich gestehen.

Und wieder: Anspannung vor morgen….was wird morgen in meinem Log stehen? Buen camino,bis morgen!!

18 Januar, 2009

Rasnici, Cevapcici…

Filed under: Tagebuch — Wolfgang @ 00:19
Tags: ,

…Pommes und ein Bier, Sonnenbrand am Wellenstrand, deswegen sind wir hier…

Dies war die Titelmelodie einer Serie aus den 80igern, in der es um das Schicksal einiger deutscher und österreichischer Aussteiger im ehemaligen Jugoslawien ging.

Musste heute daran denken, weil wir ein neues Lokal „zur blauen L.“ ausprobiert haben – Balkanküche! Haben gefüllte Pleskavica gegessen, war sehr lecker, ist aber sehr im Magen gelegen. War aber schön und hat mich an vergangene Jahre und die Jugoslawien-Urlaube mit den Eltern erinnert.

Witzig war die Atmosphäre im Lokal: Sehr familiär, wir haben die Wirtsfamilie beim Kartenspielen „gestört“. Waren aber dann sehr herzlich. Bemerkenswert war die kleine Tochter, die offenbar mit einem Nintendo Deutsch geübt und gelesen hat.
Unter anderem hat sie das Zitat „Wer glaubt, muss nicht wissen“ vorgelesen…wirklich bemerkenswert.

Auf alle Fälle war es ein schöner Abend. In der Firma war es ganz ok, wir haben Details der Übersiedlung besprochen. Ich hoffe auf ein schönes Wochenende!

Bloggen auf WordPress.com.