Wolfgang´s Weg

15 Februar, 2015

Schlamm drüber, und ein neues Ziel!

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 21:42
Tags:

Ich habe beschlossen, jetzt schön langsam wieder mit Bewegung anzufangen…der Husten ist zwar noch nicht ganz weg, aber schon besser. Es zwickt und zwackt am ganzen Körper, das Laufen vermisse ich auch, bin schon  ganz unleidlich……;-)

Leistungsmäßig werde ich wieder ziemlich weit unten anfangen…das wurde mir heute klar. Ich wollte heute ca 5 km flott gehen, was auch gelungen ist. Allerdings habe ich es doch ziemlich in den Beinen gespürt (erschreckend, was 1,5 Monate ohne Bewegung bewirken….). Dazu kam, dass die Wege am Marchfeldkanal ziemlich schlammig waren. Das war einerseits anstrengend, andererseits auch lustig….weniger lustig allerdings die Reaktion meiner besser Hälfte, als ich ziemlich verdreckt nach Hause kam. Ich habe mich 40 Jahre jünger gefühlt, so ähnlich wurde ich bei vergleichbaren Anlässen auch von meiner Mutter begrüsst 🙂

Na, wie dem auch sei….fangen wir eben wieder von vorne an, Jammern nützt ja nichts. Zufällig habe ich heute aber ein lohnendes Ziel gefunden: Mitte Mai findet in Wien ein karitativer Lauf zu Gunsten eines Kinderhospizes statt. Es gibt keine feste Streckenlänge – Ziel ist es, in 60 Minuten so weit wie möglich zu laufen. Da der Lauf auf einem Rundkurs über jeweils 1 Km geführt wird, kann man jederzeit nach einer Runde aussteigen.

Ich habe mir vorgenommen, im Mai wieder so weit fit zu sein, dass ich mich nicht völlig blamiere….die eine oder andere Runde sollte es schon sein. Ziel wären 4 km, das wäre auch in etwa die Länge des Winzerlaufes. Ein guter Zweck, eine schöne Strecke….und ja, meine bessere Hälfte hat signalisiert, eventuell mitlaufen zu wollen….was will ich mehr?

Advertisements

08 Februar, 2015

Sie sind ein gesunder Mann, Sie schaffen das schon!

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 21:08
Tags: ,

Mit dieser optimistischen Feststellung hat mich der Lungenarzt aus seiner Praxis entlassen, verbunden mit einem Rezept für einen Inhalator, den ich 14 Tage lang verwenden soll.
Komisches Gerät, man nimmt es zwischen die Lippen und muss ganz kräftig durch den Mund einatmen, den Wirkstoff quasi einsaugen. Eine positive Wirkung spür ich noch nicht, aber schauen wir mal, die Therapie ist mal auf 2 Wochen angelegt.

Wie auch immer: Heute stand – trotz ziemlichen Schneetreibens in Wien – ein flotter Spaziergang über ca 3 Km am Programm, um zumindest ein bisschen was zu tun. Schön, über den verschneiten Marchfeldkanal zu wandern, nur der Wind war lästig, aber endlich mal Gelegenheit, die neue Winterjacke auszuführen 😉

 

 

01 Februar, 2015

Es könnte normaler nicht sein…

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 21:05
Tags: ,

…mit diesen Worten empfing mich mein Arzt letzten Freitag, zur Besprechung des Lungenröntgen und des Blutbildes. Beides ist ok, es gibt keine Anzeichen einer Infektion. Warum huste ich dann nach wie vor ständig und fühl mich völlig abgeschlagen?

Nicht, daß ich mir etwas Anderes gewünscht hätte. Aber ich hätte zumindest eine Erklärung für den nun schon 1 Monat dauernden Husten gehabt. Naja, wie auch immer….als nächstes steht ein Termin beim Lungenfacharzt vulgo Pulmologe an, mal sehen, ob er nächste Woche (in Wien sind gerade Ferien) Termine frei hat.

Unabhängig davon, ich möchte langsam wieder zumindest ein bisschen Bewegung machen. Heute stand ein längerer Spaziergang (nicht im Laufoutfit 😉  mit meiner Maus am Programm. Es war ziemlich kalt, aber es war schön, wieder einmal ein bisschen die Strasse unter sich zu spüren.

Bloggen auf WordPress.com.