Wolfgang´s Weg

08 Mai, 2013

Regen und Segen

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 20:42
Tags:

Gestern hat es über Wien wie aus Schaffeln geschüttet – also ideales Laufwetter für die Allee! 🙂

Es ist lange her, daß ich im Regen gelaufen bin. Normalerweise mag ich es lieber, wenn der Regen erst während des Laufens einsetzt. Gestern war es gleich von Beginn weg, was anfangs ein bisschen unangenehm war. Aber nach 1 km war die Körperwärme da, und alles ok.

Der Lauf selbst war mittelprächtig. Ich habe nach 3 km flaue Schenkel bekommen und musste 1 km gehen. Ab und zu habe ich das, ein seltsames Gefühl. Aber immerhin, ich konnte dann ganz langsam ( = 9 min / km) den Lauf zu Ende bringen. Früher hätte ich vielleicht aufgegeben.

 

Advertisements

05 Mai, 2013

Für Holly: Pferde :-)

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 20:24
Tags: , ,

Liebe Holly,

speziell für Dich ein Foto von meiner heutigen Laufstrecke – es soll eine kleine Pferdekoppel am Rand von Stammersdorf darstellen:

IMG_0688

Leider sind die Pferde nur ganz klein im Hintergrund erkennbar….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(more…)

04 Mai, 2013

„Ein Läufer zu sein….

Filed under: Laufen,Zitate — Wolfgang @ 21:23
Tags: ,

….bedeutet, die Freiheit zu besitzen, zu gewinnen und zu verlieren und das Leben zur Gänze auszukosten.“

Leider ist dieses Zitat nicht von mir, sondern vom amerikanischen Läufer Bill Rodgers.  Der Mann wusste schon, wovon er sprach.

Fast durchgelaufen….

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 17:50
Tags:

…bin ich am Dienstag die 8km der Prater Hauptallee, das erste Mal seit langer Zeit.

Nur ein dringendes Bedürfnisbei Kilometer 7,25  konnte mich zu einem  Boxenstop bringen. Ok, ich hätte es viellicht „zusammenzwicken“ können…aber macht Laufen so Spaß?

Aber es war ein schöner Lauf. Interessant habe ich gefunden, daß ich die ersten Kilometer recht gut angelaufen bin, dann aber etwas schwerer gelaufen bin. Üblicherweise ist es umgekehrt, ich habs am Anfang schwerer, und dann werden die Beine etwas leichter.

Das Tempo war mit 8:15/km auch recht angenehm…sollte ich längere Strecken ins Auge fassen, denke ich, werde ich versuchen, mich daran zu halten.

Gag am Rande: Auf dem Weg von der Allee zu meiner Umzieh/Duschmöglichkeit hat mich eine gutaussehende Dame angesprochen und um 2 EURO gebeten, weil die Bankomatkarte defekt sei. Witzig, daß sie gerade mich angesprochen hat, da ich beim Laufen eigentlich gar keine Säcke habe, wo man Geld vermuten würde. Aber in meinem kleinen Geheimfach haben sich dann noch ein paar Euro gefunden (eine eiserne Reserve, wenn mir in der Allee die Puste ausgeht und ich mir in der Würstchenbude „Sportler-Oase“ ein paar Schnitten oder ein Getränk kaufen muss).
Und sollte das mit der Bankomatkarte ein Schmäh (= charmante Schwindelei) gewesen sein…..das Lächeln war es wert 😉

01 Mai, 2013

Immer wieder Sonntags….

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 17:51

….ist es Zeit für einen Hügellauf….

Irgendwie hat es sich in den letzten Wochen eingebürgert, daß ich Sonntag verstärkt im Bereich Bisamberg laufe. Das bedeutet einen einen oder anderen Hügel, Wald- und Schotterwege, viele Steine, Auf – und Ab- Passagen.

Ich merke auch an meinem Gebein, daß es schon was Anderes ist, als im Flachen schön lang dahinlaufen zu können. Aber gerade darum macht es Spaß, die Natur einmal auf diese Weise zu erleben.

(more…)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.