Stille Stunde..

…so nennt sich in unserer Pfarre die Zeit am mittwoch, 17:30-18:30, in der man ganz in Ruhe in der Kirche sein kann, zum Beten, Nachdenken….

Ich habe diese Stunde in den letzten 2 Wochen kennen und schätzen gelernt, auch wenn ich mal nur 10 Minuten dabei war…es tut gut.

Please make mistakes….

…so war das Motto unseres heutigen Englischkurses in der Firma. Trainer Dennis, der eine entfernte Ähnlichkeit mit Asterix hat, hat die Stunde recht witzig gestaltet. Was nicht heisst, dass die Stunden mit Michael nicht auch gut waren.

Heute, Donnerstag, war ein interessanter Tag. Ich dachte, dass es eine steinige Etappe meines Weges wird, aber es wurde ein halbwegs angenehmer Tag. In der Früh die Feier zum 60iger von P, der Besuch von H, ein fertiggeschriebener Antrag…Sogar N. ist so etwas wie ein Lob über die Lippen gekommen. Ein kleiner Dämpfer von C,die mich mit den Worten „Wir haben eine Aufgabe für morgen!“ ungemein motiviert…

Negativ natürlich die Verletzung von P., ich hoffe, dass es ihr bald wieder gut geht. (umstände). 

Naja, bin wieder  mal gespannt auf morgen -immerhin ist ja freitag. Und natürlich auf nächste Woche und die Vertretung für P und D.

Beschliessen wir langsam den tag und die heutige Etappe…..Buen camino, bis morgen!