A Mensch möcht I bleib´n oder von der Musik des Augenblicks

Geht es Euch auch manchmal so?

Man wälzt ein Problem, die Gedanken drehen sich…..und plötzlich, ganz zufällig dreht man zb beim Duschen das Radio auf – und das erste Lied, das man hört, passt zur eigenen Situation. Und manchmal gibt es auch die Antwort….

So geschehen bei mir heute und der Nummer „A Mensch möcht i bleib´n“ von Wolfgang Ambros. Seit Jahren habe ich das Lied nicht gehört. Und heute vormittag passte sie wie die Faust aufs Auge.

Unvergessen die Zeile: „Nicht alles, was einen Wert hat, muß auch einen Preis haben.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s