Wolfgang´s Weg

10 September, 2011

Wie schnell doch so ein Jahr vergeht…

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 21:17
Tags:

Letzten Sonntag war es soweit: Nach einem Jahr nahm ich wieder an dem Lauf teil, der mein allererster „Wettlauf“ (wenn man das so sagen möchte) war…siehe auch diesen Link zum Bericht aus 2010.

Was soll ich sagen? Es war wieder ein wunderschönes Erlebnis. Besonders schön war, daß mich diesmal meine Maus begleitet hat. Wir waren schon sehr früh dort, ca 7:45.  So konnten wir in aller Ruhe das Startersackerl und die Starnummer abholen. Eine schöne, entspannte Atmosphäre.
Die erste Einlage des Tages lieferte ich, als ich die Anmeldebestätigung auf den noch vom Morgentau feuchten Tisch ablegte, und danach alles verschmiert war. Eine nette Dame aus dem Startzelt hat mir aber dann mit einem Handtuch ausgehofen.

Zuerst kamen wie üblich die Kinerläufe dran. Leider war dieses Jahr die Streckenführung etwas unglücklich, für die Knirpse war am Ende der Strecke nicht genau ersichtlich, wie sie laufen sollten. Trotz Verwirrung haben alle sicher ins Ziel gefunden. Die jüngste Teilnehmerin war übrigen nur eineinhalb Jahre alt!

Es hat mir viel bedeutet, daß meine Maus mit dabei war. Ich denke, es hat ihr auch Spass gemacht, zumindest war die beim Anfeuern einer der Lautesten. Und mit einem Kuss ins Starterfeld für den Lauf (4,2km) entlasen zu werden, ist ja auch nicht schlecht 🙂

Beim 4,2 km Lauf waren 290 Läufer dabei – es war wieder unheimlich aufregend, Puls auf 120. Fröhliche Stimmung im Pulk, gemeinsames Herunterzählen. Beim Startschuss langsames Antraben, konnte Maus noch ein paar Luftküsse zuwerfen,und los gings…

Ich habe natürlich einen typischen Anfängerfehler begangen – und zu schnell begonnen. Es ging nämlich ganz gut an, nur hat mir dafür die Puste im 2. Teil des Laufes etwas gefehlt. Außerdem war es ziemlich heiss, das habe ich eindeutig unterschätzt. Immerhin hat ein freundlicher Anrainer uns mit seinem Gartenschlauch ein wenig abgespritzt – seeehr angenehm.  Das Ziel vor Augen – was für ein Gefühl! Auch ein Schwitzküsschen für Maus, die mich angefeuert hat, ging sich noch aus 🙂

Im Ziel habeich allerdings büssen müssen – durch die Hitze und das für mich hohe Tempo ist mir etwas übel geworden, aber nach 2 Minuten war wieder alles ok. Dass mir der Schweiss in die Augen geronnen ist, was sehr brannte, erwähneich nur nebenbei.

Danach haben wir die Läufer des Hauptlaufes über 12,7 km lautstark angefeuert. Auch wenn manche Zuseher geschaut haben – uns war es egal. Ich weiss, dass man sich über Jubel am Streckenrand freut!

Wir sind dann bis zum Schluß geblieben..Siegerehrung, Startnummerntombola (natürlich wieder nichts gewonnen…), bis ca 14:30. Detail am Rande: Leider gab es zuwenig Medaillen, der deutsche Lieferant hat den Veranstalter im Stich gelassen. Danach auf dem Heimweg noch einen guten Kaffee getrunken.

Ach ja, für die Statistik: Mit einer Zeit von rund 26 Min wurde ich 178. von 290 Läufern -für mich ein super Erfolg! Aber Zeit ist ohnehin nebensächlich, es zählt einfach das tolle Erlebnis.

Advertisements

4 Kommentare »

  1. Genau so ist es. Die Zeit ist nebensächlich, es zählt das tolle Erlebnis. Ich habe heute meinen allerersten offiziellen 10 Kilometer Lauf absolviert und auch da stand der Spaß im Mittelpunkt. Es war wunderschön. Da lese ich dann gerne, wenn Du auch so ein schönes Erlebnis hattest.

    Freundliche Grüße
    Bernd

    Kommentar von Bernd — 11 September, 2011 @ 15:01

  2. Wie immer toll geschrieben! Also wenn diesen Bericht ein Anfänger liest muss er einfach zum Laufen anfangen. Super! Gratulation dazu.

    Run ON!
    Willi

    Kommentar von RunningWilli — 05 Oktober, 2011 @ 08:56

  3. Hallo Willi,

    danke, sehr lieb von Dir!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 05 Oktober, 2011 @ 09:31

  4. […] Interessierte die Links zu meinen persönlichen Laufberichten: 2011 […]

    Pingback von Wozu um die Wette laufen? « Wolfgang´s Weg — 05 Oktober, 2011 @ 10:20


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: