Run on Forever!

Heute, Hauptallee:

Ein ca 75-80 jähriger Mann stützt sich auf seinen Rollstuhl und schiebt ihn gehend (begleitet  von einer jüngeren Dame) langsam die Allee entlang. Bei einer Kilometermarkierung ein flüchtiger Blick auf die Anzeige und kurze Pause. Danach dreht er den Rollstuhl um und schiebt ihn langsam wieder die Allee zurück.

Einmal Läufer. Immer Läufer. Egal,welches Tempo, welche Strecke, welche Intensität.

In Abwandlung des Grußes eines lieben Bloggerkollegen Runningwilli: Run on Forever!

RunningWilli.com – das etwas andere Laufblog

Heute eine Empfehlung:
Ich bin vor kurzem, angeregt durch eine Erwähnung im Magazin „Laufsport Marathon“, aud das Blog „RunningWilli.com“ gestossen.

Das Blog wird von Willi Prokop, einem sechsfachen (!) Familienvater und begeisterten Hobbyläufer betrieben. Willi berichtet über seine Erfahrungen, sein Training, über Produkttests etc.

Was mir besonders gut gefällt: Er schreibt sehr persönlich. Das sind keine abstrakten Betrachtungen, sondern eigene, manchmal auch negative oder unangenehme Erfahrungen. Man erlebt quasi mit, wie er zum Laufen gekommen ist, welche Stolpersteine er überwunden hat, welche Erfolge er gefeiert hat und woran er nach wie vor knabbert. Großen Wert legt Willi auf die Kommunikation mit den Besuchern seines Blogs.

Bemerkens- und hörenswert: Er gibt auch Podcasts heraus, die ebenfalls sehr persönlich gehalten sind.

Um mit Willis Worten abzuschliessen: ein herzliches „RUN ON!“ 🙂