Noch immer keine Perseiden….aber dafür ein schöner Lauf!

Auch heute ist der Himmel über unserem Balkon bewölkt. Aber morgen soll ja angeblich wieder ein Höhepunkt des Perseidenschauer sein. Geben wir die Hoffnung nicht auf!

Zum Laufen: Eigentlich hat der Lauf nicht so gut begonnen….habe mich schwach gefühlt, und dann noch vergessen, den Pulszähler bzw Stoppuhr einzuschalten. Aber es ist dann ein sehr schöner Lauf geworden…nach längerer Zeit konnte ich mal wieder 8km durchlaufen.

Nach der Kehre beim Lusthaus konnte ich mich ein wenig an einen anderen Läufer anhängen, und so etwas schneller laufen als gewohnt. Statt einem 8:30 Schnitt immerhin 8:00 pro km – für mich schon eine ganze Menge.

Während ich diese Zeilen schreibe, zieht es allerdings ganz schön im Gebein…man ist halt nicht mehr der Jüngste 🙂

 

Wo sind die Perseiden?

Wieder mal typisch: Da hätte ich mich heute (Montag Abend) endlich mal auf eine astronomische Beobachtungsnacht auf unserem Balkon eingerichtet, um einen Blick auf die Perseiden zu erhaschen – da ist natürlich eine Wolkendecke über Wien, und eben hat es auch zu regnen begonnen. Arrghhh 🙂

IMG_0706

Nun, ich könnte noch bis in die tiefe Nacht warten…richtg losgehen soll es ab Mitternacht, was man so hört. Aber da ich am Dienstag arbeiten muss, kommt das leider nicht in Frage.

Macht nichts! Nächstes Jahr werde ich aber vielleicht die Perseiden Party im Wiener Planetarium besuchen, bzw gibt es eine gemeinschaftliche Beobachtung auf der Kaiserwiese vor dem Planetarium. Da kann man sich wenigstens gemeinsam ärgern oder freuen, je nach Sicht und Wetter.

Detail am Rande: Das Wiener Planetarium liegt genau an der Prater Hauptallee und damit an meiner Laufstrecke. Wenn das kein Omen ist! 🙂

Und wehe, ich lese morgen früh, daß es in der Nacht aufgeklart hat – dann beisse ich mir in den Bürzel! 😉
Nein, ich wünsche allen, die mehr Ausdauer als ich haben, eine schöne Nacht und viel Glück beim Sternderl schauen!