Wolfgang´s Weg

31 Juli, 2016

Mut für 20 Sekunden

Filed under: Laufen,Uncategorized — Wolfgang @ 20:14
Tags: , , , ,

Manchmal erweitert es doch den Horizont, in Jugendzeitschriften zu schmökern. In einer In&Out Liste habe ich folgendes gelesen:

IN: Mut
Jeder von uns kennt diese Momente, in denen man überlegt, soll ich, oder soll ich nicht, und sich meistens dagegen entscheidet.Nimm Dir einfach mal vor, für 20 Sekunden mutig zu sein, und Du wirst sehen, in welche wunderbaren Situationen Du gerätst.
(YOU Magazin, Ausgabe Juli/August)

Ich hoffe, dieser Satz wird mir einfallen, wenn ich in 3 Wochen meiner Liebsten einen Heiratsantrag machen werde 🙂

Zum Laufen: Heute wieder sehr heiss, aber trotzdem schön. Außerdem ist mir ein Turngerät an der Strecke aufgefallen – bin sicher schon zigmal dran vorbeigelaufen, habe es aber erst heute benutzt…ist ganz gut zum „Aushängen“, Stretchen usw geeignet.

In Summe wieder ca 5 Km…in Anbetracht der Temperatur war ich zufrieden 🙂

IMG_1114

01 Januar, 2014

2014 und was Mut damit zu tun hat

Filed under: Laufen,Weisheiten — Wolfgang @ 17:29
Tags: , , , ,

Na? Den Jahreswechsel und die Knallerei gut überstanden? 😉 Wir hatten einen sehr netten Abend, zuerst mit Bekannten, und dann in trauter Zweisamkeit. Schön war´s!
Und? Wie fühlt es sich an, das Neue Jahr? Es stimmt sicher nicht, aber irgendwie kommt mir die Luft zu Neujahr immer besonders vor. Oder sind es die Reste vom Raketenrauch?

Ein bisschen stolz bin ich, daß ich mich heute zu einem kleinen Lauf aufgerafft habe, obwohl ich seeehr müde war. Es war ein kleiner Lauf von 3km, aber eigentlich ist es ganz gut gegangen, ich hätte es mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Während des Laufens ist auch die Sonne ein wenig herausgekommen – siehe unten. in Summe war es ein schöner Lauf mit einer Zeit um die 7:30/km.

IMG_0831

 

Vorsätze? Habe ich nicht wirklich…aber ein paar Gedanken.

Ich glaube ja eigentlich nicht an Astrologie, aber natürlich liest man ab und zu das Horoskop, zuletzt die Jahreshoroskope. Für Skorpione wie mich scheint 2014 – zumindest aus Sicht der Sterne – etwas problematisch zu werden.  Beim Nachdenken darüber habe ich reflektiert, wie es wäre, gerade deswegen den Stier bei den Hörnern zu packen und als Motto „Habe Mut!“ über das Jahr zu stellen. Nicht nur, was das Laufen betrifft. Dinge zu sagen, Dinge zu tun, die man bisher vielleicht aus dem einen oder anderen Grund nicht getan hat. Den Mund aufzumachen, wenn es vielleicht gerade kein anderer tut. Dinge auszuprobieren. Auch Vertrauen zu haben, dass es klappen wird. Auch den Mut zur Lücke haben, man kann sich nicht um alles kümmern.

In einem Jahr werde ich wieder berichten 🙂

27 Februar, 2011

Wer schon am Grund des Meeres war…

Filed under: Angst,Weisheiten — Wolfgang @ 18:15
Tags: ,

„Wer schon am Grund des Meeres war, der fürchtet sich nicht vor Pfützen.“

Dieses Zitat habe ich heute in einem meiner Lieblingsblogs gefunden – siehe auch diesen Link

Liest man sich die Erfahrungen der Autorin durch, wird schnell klar, was mit dem Satz gemeint ist. Wahrscheinlich hat jeder von uns schon Erfahrungen gemacht, die ihn sprichwörtlich an den Grund des Meeres gedrückt haben….Krankheit, Schicksalsschläge, beruflicher Mißerfolg, Angst…

So manche Unbill, die uns begegnet, ist im Vergleich zu dem, was wir schon geschafft haben, tatsächlich nur eine Pfütze. Aber sich das im richtigen Moment bewusst zu machen, ist die wahre Kunst…

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch Christine in einem sehr lesenswerten Beitrag in ihrem Blog Ideenlese.
(s. den letzten Satz ihres Beitrages)

To be continued.

20 Februar, 2011

Dare. Change.

Filed under: Weisheiten — Wolfgang @ 18:22
Tags: , , ,

Nachdem ich den Link schon in dem einem oder anderen Kommentar erwähnt habe, möchte ich ihn auch noch einmal hier posten. Ein, wie ich finde, wirklich gut gemachtes Video zum Thema Angst und Mut. Vor allem das Ende jagt mir jedesmal eine Gänsehaut über den Rücken – also bis zum Schluß durchhalten!

Sehr gut auch die Musikuntermalung (Vivaldi Vier Jahreszeiten, wenn ich mich nicht täusche).

Leider weiß ich nicht, wer das Video produziert hat. Ihr findet es unter diesem Link auf Youtube. Sollte der Link nicht klappen, einfach auf Youtube nach den Begriffen „dare“ und „change“ suchen.

Ich würde mich freuen, wenn es dem einen oder anderen auch gefällt.

 

Bloggen auf WordPress.com.