PowerPlay, C64 und Amiga500…

all das und noch viel mehr findet sich auf einer Seite, über die ich vor kurzem gestolpert bin: Kultpower.de

Wer mit den obigen Begriffen nichts anfangen kann: Bei der PowerPlay handelt es sich um ein legendäres Magazin der 80iger und 90iger Jahre.Inhalt war der Test von Computerspielen, unter anderem auch für die damals bekannten Systeme Commodore 64 (auch liebevoll Brotkiste genannt) und den Commodore Amiga.

Ach, was habe ich damals in jungen Jahren davor gessessen und mir spielend die Nächte um die Ohren geschlagen. Es ist schwer, die Faszination, welche diese Spiele der frühen Generation ausgeübt haben, zu verstehen – man muss es erlebt haben. Die Seite Kultpower.de hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, diese Spielemagazine der 80iger einzuscannen und so der Nachwelt zu erhalten. Also, wer so wie ich einen Hang zu Videospielen hatte, findet auf dieser Seite die eine oder andere liebevolel Erinnerung 🙂

Load „$“,8,1

Ach ja…habe gerade einen Artikel im Standard über alte Heimcomputer gelesen und musste  an meinen guten alten Commodore 64 denken…eine Erinnerung an die Zeit, als noch andere (= meine Eltern) die Steuern für mich bezahlten. Manches war damals leichter, manches schwerer…seufz.

Naja, genug gejammert….war wieder ein anstrengender Tag heute, aber nächste Woche haben wir Urlaub, da muss ich die nächsten beiden Tage wieder ordentlich reinbeissen. Ach ja,  und ich habe wieder mal festgestellt, wie sehr ich meine Maus liebe…

In diesem Sinne…bis morgen!

P.S: Mit dem Befehl in der Titelzeile konnte man auf dem C64 das Inhaltsverzeichnis einer Diskette einlesen.