Laufen im Regen…

….ist wunderbar!

Letzten Freitag konnte ich es nicht lassen, und bin nach langem wieder einmal im Regen laufen gewesen – herrlich! Pudelnass, aber glücklich……
Zur Leistung: Wieder 3×7 Minuten – muss aber zugeben, daß ich Ende doch etwas ausser Atem war. Mal schauen – nächste Woche stünden 3×8 Minuten am Programm…

Laufen im Regen…

…kann wunderschön sein, wie ich heute wieder mal gemerkt habe…

Immerhin: Wieder 4×5 Minuten geschafft…nächste Woche werd ich mich auf 7×3 Minuten steigern. Habe beschlossen, am Montag das Laufgewand gleich in die Firma mitzunehmen – wäre wieder eine Ausrede weniger 🙂

Ansonsten wars heute ein schöner Tag…Maus bei Muttern, und ich in der Hauptbücherei Wien. Jetzt freuen wir uns auf einen schönen Abend. Tja, und was die nächste Woche brigen wird…daran mag ich jetzt nicht denken.

Keep on running…

Heute habe ich beschlossen, wieder mit dem Laufen zu beginnen….

Ok, das klingt jetzt erst mal nicht sehr spektakulär. Ich bin zwischen meinem 18. und 26. Lebensjahr relativ regelmäßig gelaufen (Donauinsel, Hauptallee), und danach leider nur mehr sporadisch. Begonnen hat alles damit, daß ich mir in der Schule mein Vorzugszeugnis nicht zusammenhauen wollte, und privat für den 800m Lauf trainiert habe. Und irgendwie bin ich dann hängengeblieben…

Was ich aber noch genau weiss, ist, daß mir das Laufen nicht nur körperlich gutgetan hat. Durch die immer knapper werdende Zeit habe ich es im Laufe der Jahre vernachlässigt, wobei ich nicht drüber jammern möchte. Es war halt einfach so, die Prioritäten waren andere.

Mein erstes grosses Ziel wird sein, 30 Minuten am Stück durchlaufen zu können. Auch das klingt nicht spektakulär, für mich wäre es aber der erste grosse Schritt.
Um auch gleich zu beginnen, bin ich heute 4×5 Minuten, mit jeweils 2,5 min Pause gelaufen…und hab´s auch geschafft! Naja, schaun wir mal, ob der Erfolg reproduzierbar ist…:-)