Das Treffen der 6 Aufrechten

Die Reha ist nun schon wieder 3 Wochen her. Aber: unsere Gruppe hat es geschafft, sich am Wochenende wie vereinbart zu treffen. Ok, von den 12 sind schlußendlich 6 gekommen, aber immerhin….

Es war schön, sich wieder zu sehen. Auch wenn, ja…man anfangs nicht so richtig wusste, worüber man reden sollte. Die Frage „Wie gehts Dir? bietet sich natürlich an und wurde sehr oft gestellt. Die Gespräche sind dann aber sehr schön in Fluss gekommen.

Das Treffen dauerte ein Essen lang…also ca 2 Stunden. Ich fand es gerade richtig. Sehr interessant war, daß es allen in der 1. Woche nach der Reha gut gegangen ist, so wie mir…man hatte doch einige Termine, und die Woche ging schnell vorbei. In der 2. Woche gab es dann ein Loch….und in der 3. Woche ging es wieder etwas besser, sicher auch bedingt durch das gute Wetter. Naja.

Auf jeden Fall haben wir gleich wieder im Lokal für Anfang Juni reserviert….es wäre toll, wenn wir es monatlich durchhalten könnten!

 

4 Kommentare zu „Das Treffen der 6 Aufrechten“

  1. 50% sind für den schweren Auftakt schonmal eine gute Quote, finde ich.

    Regelmäßigkeit ist, aus meiner Sicht, eine wichtige Sache und hilft, dabei zu bleiben. Vielleicht werden’s auch mehr, wenn die Regelmäßigkeit etabliert ist – manche Leute gehen auch nicht hin, weil sie sich nicht für etwas engagieren wollen, an dessen Erfolg sie glauben möchten, es aber nicht tun – und dann einfach aus Angst, auf ein falsches Pferd gesetzt zu haben …

    Ich kenne das von mir selbst. Ich möchte etwas unbedingt, und dann denke ich, vielleicht sind nicht alle da, vielleicht bricht es eh wieder zusammen, vielleicht gebe ich es eh auf – und dann überfällt mich die Unlust und ich lasse es und ärgere mich hinterher. Wenn es sich rumspricht, dass es mal drei, vier Monate monatlich geklappt hat, dann kommen vielleicht auch die, die diesem Mechanismus unterliegen. Vielleicht auch nicht, aber – was ich sagen will: Nicht jeder, der beim ersten Mal nicht dabei ist, bleibt immer weg, so wie nicht jeder der Auftakter dabei bleiben wird.

    Jedenfalls wünsche ich das Beste für Euren Reha-Gruppen-Stammtisch!

    btw. die Mechaniken, die ich geschildert habe, beziehen sich auch auf meine Erfahrungen mit der Veranstaltung meines „Trek Monday“, eines regelmäßigen SciFi-DVD-Abends, den ich seit 11 Jahren mehr oder minder regelmäßig betreibe – und der nur durch Veränderung von Ort, Leuten und auch Serien derselbe geblieben ist. Das liegt für Euren Stammtisch noch weit in der Zukunft, aber … äh … sorry, ich verzettele mich 😉

  2. Du hast recht, ich hoffe auch, wenn es zu ein paar Treffen kommt, daß es zu einer lieben Gewohnheit wird. Danke für Deine lieben Wünsche! Das mit dem Trek Monday finde ich super, vor allem, daß er schon 11 Jahre läuft – das ist wirklich beeindruckend! Darf ich Dich fragen, wie groß Eure Runde ist? Und bitte, verzetteln Dich weiter 🙂

  3. Der Trek Monday fing mal damit an, dass ich allein in einer Ecke der Kneipe saß, theoretisch angefragt vom Wirt, und Star Trek: TNG lief. Am Ende von TNG, damals noch in der Kneipe, waren wir zu zwölft. Dann wanderte das Ganze, weil in der Kneipe zu viel los war, zu mir nach Hause, schrumpfte zunächst auf sechs oder sieben Leute – und gewann dann neue. Es wandelte sich noch weiter – mehrfach …

    Die „jüngere“ Geschichte des Trek Monday hatte eine stabile Phase mit sechs bis acht Gästen, brach dann massiv ein, weil einige wegzogen oder viel mehr zu tun hatten – zeitweise waren es nur noch zwei Gäste. Inzwischen sind’s wieder recht regelmäßig fünf bis sieben, wobei drei Neuzugänge dazu gehören und sich bei zweien die Situation entspannt hat, aus der sie nicht mehr kamen.

    Montags ist mein Sofa voll 😉

    Ein paar Gedanken zur Balance aus Wandel und Bleibendem zum Trek Monday steckt in dem Beitrag, den ich unten verlinke – die untersten drei Absätze.

    https://thehighwaytales.wordpress.com/2018/04/10/bleibt-alles-anders/

  4. Danke für Deine ausführliche Antwort! Ich freu mich, daß Du den Trek Monday so erhalten konntest. Und ich denke auch, daß Deine Schlussfolgerung aus dem älteren Beitrag völlig richtig ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: