Star Trek und Speckstein

Nach vielen Mühen habe ich mein Einzelprojekt mit Speckstein fertig – ein Star Trek Logo bzw ein Communicator. Er sieht zwar aus wie nach heftigem Phaserbeschuss, aber ich bin trotzdem ein bisschen stolz, da ich handwerklich nicht wirklich begabt bin.
(Bild ist auf der 2. Seite – bitte nicht erschrecken)

Weiterlesen „Star Trek und Speckstein“

Mein Ziel in der Therapie

Ich möchte gerne, daß ich meine Angst beherrsche und nicht umgekehrt. Daß ich sie auf ein Ausmaß einschränken kann, damit der Alltag möglichst wenig belastet wird.

Ich will aber auch die Gelassenheit lernen, mit der Angst und Anpassung umzugehen. Gänzlich wegfallen wird sie nicht, da bin ich realistisch. Ich glaube, es wird wie eine chronische Krankheit werden – sie wird immer da sein, aber ich möchte sie durch Maßnahmen eindämmen und mit ihr umgehen lernen.

Es wäre schön, wenn ich Lebensfreude empfinden könnte – trotz Angst. Daß es schön ist, auf der Welt zu sein. Es zu wissen, und zu empfinden, das sind einfach 2 Paar Schuhe.

Ich möchte auch nicht mehr so darauf achten, was andere machen – ich muß meinen Weg finden.

Das ist mein Ziel.