Wolfgang´s Weg

03 Juli, 2016

Alkohol VOR oder NACH dem Lauf?

Filed under: Laufen,Uncategorized — Wolfgang @ 21:10
Tags: , ,

Heute war eine Premiere – ich bin zum ersten Mal unter Alkoholeinfluss gelaufen 🙂

Ok…es war nicht viel, ich schätze die Menge auf ca 0,2 Liter Bier…und auch das nur, weil es mir „aufgedrängt“ wurde…aber das ist eine andere Geschichte ;-).
Jedenfalls vertrage ich ohnehin nur wenig.

Ich bin dann ca 15 Minuten nach dem Genuss in die Laufschuhe geschlüpft….und was soll ich sagen: Ich war schneller als sonst. Zufall? Oder hat Alkohol in geringen Mengen tatsächlich eine leistungssteigernde Wirkung?

Bisher habe ich Bier nur NACH dem Laufen zu mir genommen….und das erstens in alkoholfreier Form, oder  maximal als „Radler“ (= österreichisch für eine Mischung von Zitronensaft und Bier, sehr lecker!). Ich glaube, in Deutschland nennt man sowas „Alsterwasser“?

Und was ich mich noch frage: Was passiert, wenn man WÄHREND des Laufens etwas zu sich nimmt? Kippt man um oder läuft man beschwingter? 😉

 

Advertisements

8 Kommentare »

  1. Laufen und Bier, schaust du mal hier: https://videopress.com/v/yjQf0PSL

    Kommentar von Axel — 03 Juli, 2016 @ 21:28

  2. Lieber Wolfgang,

    wenn Du mit 0,2 l Bier schneller geworden bist, solltest Du es zum nächsten Lauf mit 0,4 l Bier versuchen. Wenn Du dann noch schneller wirst, liegt es definitiv am Bier. Ob sich das beliebig steigern läßt, weiß ich aber nicht, sonst würdest Du ja irgendwann Weltrekord laufen :mrgreen:

    Aus eigener Erfahrung beim Ahrathon

    https://deichlaeufer.wordpress.com/2016/06/19/sieben-glaeser-wein/

    kann ich Dir sagen, dass man nicht umkippt, wenn man während des Laufs etwas trinkt, ob beschwingter muß aber jeder für sich selbst feststellen 😎

    Der Begriff Radler fürs Alterwasser ist in D durchaus geläufig und sogar erheblich verbreiteter als Alsterwasser.

    Liebe Grüße
    Volker

    Kommentar von Deichlaeufer — 04 Juli, 2016 @ 06:03

  3. Man läuft beschwingter. Nur übertreiben sollte man es nicht und dann bitte auch nicht an die Leistungsgrenze gehen 😉

    Kommentar von Markus — 04 Juli, 2016 @ 08:53

  4. Ahkohol ist pures „Leichtbenzin“, der brennt noch besser als Zucker. Limitierend dabei ist natürlich das bei höheren Mengen einsetzende Delirium, aber davon bis Du mit 0,2 Liter weit entfernt. Ich habe gehört, daß mancher Ultraläufer am Vorabend ein Fläschen Wein trinkt und dann beim Lauf viel Power hat. Es soll sogar Alkoholiker unter den Langläufern geben…
    Ansonsten ist es wie immer: was der eine verträgt, kann der andere nicht unbedingt vertragen. Herzlicher Gruß, Guido (Übeigens heißt das 0,2 er Bier bei uns Kölsch, natürlich nur, wenns Kölsch ist!

    Kommentar von langeguido — 04 Juli, 2016 @ 12:56

  5. Hallo Axel, danke für das Video 🙂

    Kommentar von Wolfgang — 04 Juli, 2016 @ 19:47

  6. Lieber Volker,
    das mit den 0,4 Litern wäre einen Versuch wert…ich fürchte nur, das Ergebnis wäre desaströs, weil ich ziemlich wenig vertrage. Da gibts nicht mehr viel Luft nach oben 🙂
    Danke für die Info wegen dem Radler….ich dachte wirklich, das wäre ein eher österr./bayrischer Ausdruck.
    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 04 Juli, 2016 @ 19:51

  7. Hallo Markus,

    danke für Deine Einschätzung 🙂
    Meine Leistungsgrenze ist derzeit so tief, da kann auch Alkohol nicht mehr viel machen 🙂

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 04 Juli, 2016 @ 19:52

  8. Hallo Guido,

    danke für Deinen Beitrag! Zum Delirium hab ich es noch nicht gebracht, aber wer weiß…;-)
    Spass beiseite: Ich wusste nicht bzw habe nie darüber nachgedacht, daß Alkohol eine leistungssteigernde Wirkung haben kann – insofern eine sehr interessante Erfahrung.
    Liebe Grüsse nach Köln, Wolfgang 🙂

    Kommentar von Wolfgang — 04 Juli, 2016 @ 20:07


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: