Das Kreuz mit dem Kreuz oder wieder mal Laufpause

Man kann mir viel nachsagen – aber daß ich in den letzten Wochen zuviel gepostet hätte, kann man mir nicht vorwerfen.

Der Grund ist leider keine 4wöchige Luxusreise ohne Internet, sondern ein plötzlicher Stich in der Lendengegend Ende März. Und das nicht beim Stemmen von schweren Gewichten, sondern beim Hinsetzen. Ergebnis waren Schmerzen im Kreuz, die vor allem bei Bewegungen nach vorne und hinten aufgetreten sind. Es lehrt Demut, wenn einem wieder mal bewusst wird, daß schmerzfreies Gehen keine Selbstverständlichkeit ist.

Der eilig konsultierte Orthopäde konstatierte eine Muskelverspannung, die auf Nerven drückt. Ich habe es so verstanden, daß bei einer Bandscheibe ein Stückchen raussteht, was zu den Schmerzen führt. Immerhin – noch kein Bandscheibenvorfall, sondern „nur“ eine Alterserscheinung. Tja, alt darf man nicht werden!

Neben Tabletten und Infusionen gegen die Schmerzen hat er mir eine Physiotherapie verschrieben (Strom / Schlamm / Massage), der ich auch fleißig nachkomme. Aber das Wichtigste: Sie müssen Rückentraining machen, mindestens jeden zweiten Tag!

Und so tut und macht man halt….und fragt sich, wann man wieder mit dem Laufen anfangen soll. In der Akutphase bin ich auf Schwimmen und Wassergymnastik ausgewichen (die man nicht unterschätzen sollte!).

Die Schmerzen haben sich zwischenzeitlich aus dem Kreuz zurückgezogen und in meinem linken Bein eine neue Heimat gefunden – es dürfte der Ischias sein. Aber immerhin, das Bewegen fällt damit viel leichter! 🙂

So, muss jetzt Schluss machen – das Rückentraining ruft! Fortsetzung folgt 🙂

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Das Kreuz mit dem Kreuz oder wieder mal Laufpause“

  1. Tja, lieber Wolfgang, was soll ich sagen? Der Lack ist ab! :mrgreen:

    Nein, im Ernst: Kein Bandscheibenvorfall, das ist schon mal gut, so wirst Du auf das Laufen nicht allzu lange verzichten müssen. Sobald die akuten Schmerzen wieder weg sind, kann es moderat wieder losgehen!

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Volker

  2. Das mit dem Schmerz kenn ich 😦 Ich nehme an, du hast wahrscheinlich auch einen Beruf, in dem man hauptsächlich sitzt? Mein Arzt meinte, man solle bei jeder Kleinigkeit im Alltag darauf achten, sportlich zu sein. Also Treppen statt Aufzug, blabla. Dem bin ich nachgekommen.. und hab jetzt auch Knieschmerzen 😀 Aber Schwimmen ist wirklich super für den Rücken. Und wegen dem Knie: probier mal Aloe Vera Heat Salbe. Die wirkt wahre Wunder!

  3. Ja, leider, sitze ich hauptsächlich und starre in ein Kastl….und mein Orthopäde sagt ähnliches. Immer wieder mal aufstehen, Becken kreisen, in der Mittagspause ein kurzer Spaziergang…ab und zu hilft es sogar 🙂
    Danke für den Tip mit der Salbe!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

  4. Lieber Wolfgang, manchmal bleibt einem eben nichts erspart, aber wenn du fleißig Übungen machst, hast zu zumindest eine reelle Chance, Ähnliches nicht mehr erleben zu müssen . Pass‘ gut auf dich auf – kalte Grüße von ganz oben !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s