Lebenszeichen

Nachdem mein letzter Beitrag schon ein Weilchen her ist, wollte ich einfach mal ein Lebenszeichen geben.

Momentan schleudert es mich ein bisschen herum, und mir fehlt dadurch zugegebenermaßen  die Energie zum Schreiben. Ein paar Dinge belasten mich. Aber auch hier erweist sich das Laufen als Segen, weil es mir nach wie vor eine willkommene Auszeit bietet.

Leistungssteigerung ist momentan völlig sekundär für mich, ich versuche aber, jeweils mindestens 30 Minuten am Stück zu laufen. Ein Ziel ist es, die wöchentlichen Einheiten von 2 auf 3 zu steigern.

Auch beim Kommentieren in Euren Blogs bin ich etwas nachlässig geworden…aber seid versichert, ich verfolge meine Lieblingsblogs weiter! 🙂

Alles Liebe,
Wolfgang

Advertisements

4 Kommentare zu „Lebenszeichen“

  1. Lieber Wolfgang,

    ich wünsche Dir von Herzen, dass Du aus dem Schleudern wieder zurück auf Kurs findest. Was immer Dich bedrückt, ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder geht. Laufen hilft, bleib da am Ball.

    Liebe Grüße
    Volker

  2. Lieber Volker,
    danke für Deine lieben Worte….sie tun gut.
    In Phasen wie diesen merkt man auch, was man am Laufen hat.

    Alles Liebe,
    Wolfgang

  3. Hallo Wolfgang,

    deine Zeilen kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen. Ich hoffe einfach, dass es dir gut geht und wünsche dir ein baldiges Anti-Schleuder-Programm 🙂

    Liebe Grüße,
    Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s