Unleidlich…

…werde ich, wenn ich eine gewisse Zeit nicht laufe….

Und das spür ich momentan. In den letzten 3 Wochen war ich nur, ich glaube 3mal laufen….die Gründe waren ein Riesen-Muskelkater nach einem für mich ungewohnten Zirkeltraining (ich konnte kaum Stiegen abwärts gehen), und, naja, auch ein bisschen Faulheit, zugegeben.

In meinem Laufplan mit Ziel, 60 Minuten durchlaufen zu können, bin ich natürlich etwas hängengeblieben…momentan bin ich bei 2×20 Minuten, und das werde ich die nächste Woche auch noch beibehalten, dafür aber hoffentlich etwas öfter.

Ich spür aber gleich, wie mir das Laufen auch seelisch abgeht. Man wird langsam unrund. Ich spür auch, wie gut ich während(nach dem Lauf über gewisse Dinge nachdenken kann…und das geht mir auch ab. Naja, heute geh ich jedenfalls noch auf eine kleine Runde, und nächste Woche tritt hoffentlich wieder Normalität ein.