Wolfgang´s Weg

24 Mai, 2014

Wegen Feier geschlossen :-)

Filed under: Laufen,Tagebuch — Wolfgang @ 21:50
Tags: , , ,

Samstag Abend – normalerweise Zeit, die Weltherrschaft an sich zu reissen :-). Heute bin ich aber zu müde dafür, auch die Laufschuhe bleiben heute leer. „Schuld“ ist unser 25jähriges Maturatreffen (für meine deutschen Leser: Matura = Abitur ;-))

Es war eine sehr nette Feier. Erfreulicherweise ist der Kontakt zu ein paar alten Schulfreunden nie ganz abgerissen, Facebook sei dank. Ein paar Engagierte haben sich hingesetzt, und im Februar versucht, so viele Absolventen des Jahres 1989 zu erreichen. In Summe waren wir gestern sicher ca 50 Personen.

Ich muss zugeben, daß ich im Vorfeld doch ein bisschen aufgeregt war, weil die Meisten habe ich tatsächlich 25 Jahre nicht mehr gesehen. Aber das legte sich rasch. Es war ein Treffen mit vielen Emotionen – Freude, weil es wirklich schön war, Trauer – weil einer unserer Kollegen vor 2 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist, – Faszination, weil sich die Lebenswege so unterschiedlich entwickelt haben, Nachdenklichkeit – weil man überlegt, wie sich das eigene Leben im Vergleich mit den Anderen entwickelt hat, – Erleichterung, weil man gesehen hat: Hey, ich bin nicht der Einzige, der einen Bauchansatz bekommt 🙂

Das Treffen umfasste 4 Abschlussklassen, und natürlich hat man sich primär in seiner alten Runde bewegt. Aber, und das hat mich besonders gefreut, ich habe gestern auch Leute aus den Parallelklassen kennengelernt. Und besonders toll, daß auch 4 Lehrer von damals dazu gestossen sind. Es waren vertreten Biologie, Mathematik, Deutsch, Geschichte. Die haben uns auch alle sofort das Du-Wort angeboten…das war anfangs gar nicht so leicht zu verarbeiten, haben wir sie doch jahrzehntelang als Respektspersonen verehrt. Daß sie teilweise auch ihre alten Notenbücher mitgebracht haben, war natürlich das Tüpfelchen auf dem I….

Es wurde sehr spät, und darum ist der heute vorgesehene Lauf ausgefallen….man ist ja nicht mehr der Jüngste, wie mir gestern schmerzlich bewusst wurde. Allerdings bin ich ca 5 Stunden am Stück gestanden, auch das habe ich in den Waden gespürt. Aber am Sonntag sollte wieder eine kleine Runde gehen.

Apropos Runde: Bei meinem „Plan“, auf 60 Minuten Durchlaufen zu kommen, bin ich nun bei 2×20 Minuten…am Dienstag in der Allee hat es ganz gut geklappt, schauen wir mal, wie es morgen wird.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Den Begriff „Matura“ kannte ich tatsächlich schon, frag mich nicht woher …

    Eine spannende Sache, wenn man sich nach so vielen Jahren wiedersieht.

    Da darf denn ausnahmsweise auch mal das Laufen drunter leiden 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Kommentar von Deichlaeufer — 26 Mai, 2014 @ 07:40

  2. Hallo Volker,

    jaaaa…manchmal schwappen ja doch Wörter „über die Grenze“ 🙂

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 29 Mai, 2014 @ 13:35


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: