Wolfgang´s Weg

30 Dezember, 2013

Sein letztes Rennen

Filed under: Kino,Laufen — Wolfgang @ 15:00
Tags: , , ,

So der Name eines Kinofilms aus dem Herbst 2013 mit Dieter Hallervorden. Hat ihn schon jemand gesehen? (hier der Link zum Film)

Ich bin mehr oder weniger zufällig auf einen Bericht zum Film gestossen. Hallervorden spielt einen gealterten Ex-Marathon-Olympiasieger, der im Altersheim die Lust am Leben verliert. Er beginnt wieder zu laufen, und beschliesst, noch einmal beim Berliner Marathon mitzumachen. Lt Kritik ist es zwar ein Film übers Laufen, aber eher nur nebenbei. Hauptsächlich geht es um das Älterwerden und die Liebe. Der Film wird als Tragikkomödie geführt und soll mit den alten „Didi“filmen nichts zu tun haben. Gedreht wurde teilweise im rahmen des echten Berlin-Marathon 2012.

Ich habe den Film in Österreich leider verpasst, die DVD kommt erst im März heraus. Darum hätte mich vorab Eure Meinung interessiert!

„Didi“ habe ich als Kind gerne gesehen. Spätestens seit „Die Spätzünder 2“ weiss ich aber, daß Herr Hallervorden auch ernste Rollen spielen kann. Ich freu mich auf den Film!

Advertisements

6 Kommentare »

  1. Hallo,

    ja, habe den Film im Kino gesehen. Trotz des Titels geht es aber nur m Rande ums Laufen. Aber trotzdem sehr sehenswert. Mehr dazu hier:
    http://laufmarkus.blogspot.de/2013/10/alt-werden-ist-nicht-schwer-alt-sein.html

    Markus

    Kommentar von Markus — 30 Dezember, 2013 @ 16:41

  2. Hallo Markus,

    super, danke für Deine Beschreibung des Films. Umso mehr freue ich mich, wenn die DVD Version verfügbar sein wird.

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 01 Januar, 2014 @ 16:47

  3. Habe den Film ebenfalls gesehen, Hallervorden spielt super, es gibt auch komische Momente im Film, aber der Handlung angemessen, also kein Nonstop-Nonsens-Humor.
    Ich sah Hallervorden als wirklich glaubwürdigen Schauspieler. Das Thema Laufen hat mich natürlich auch gelockt.
    Insbesondere hintenraus hatte der Film aber doch einige Längen, manches zu dick aufgetragen, hier wäre weniger mehr gewesen. Tut dem ganzen aber keinen Abbruch, aus meiner Sicht also sehenswert.
    🙂

    Kommentar von autopict — 02 Januar, 2014 @ 02:02

  4. Hallo Wolfgang,

    ich habe den Film damals mit meiner Freundin im Kino angesehen. Wir erwarteten uns eine leichte Komödie mit Altersbezug, bekamen aber viel mehr. Der Film ist tiergehend, weiß an den richtigen Stellen zu lachen aber auch zu schweigen. Bei Dieter Hallervorden musste ich wirklich nie – vielleicht auch aufgrund des Bartes 😉 – an Diddi denken. Und das, obwohl es als Kind nach dem sonntäglichen Bad immer Nonstop Nonsens gab 😉 Ein wirklich toller, einfühlsamer Film mit lustigen Stellen, der vielleicht nicht immer ganz rund ist, dafür aber wirklich zu Tränen rühren kann.

    Liebe Grüße,
    Markus 🙂

    Kommentar von markusrennt — 03 Januar, 2014 @ 10:26

  5. Hey, danke für Deinen Kommentar! Und ich freu mich, Hallervorden wieder als Nicht-Blödler zu erleben. Übrigens, im Film „die Spätzünder 2 – der Himmel kann warten“ hat er mich auch gut gefallen!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 05 Januar, 2014 @ 11:52

  6. Hallo Markus,

    danke für Deine Rezension! Finde ich witzig, daß Du das mit Nonstop Nonsens erwähnt hat – war bei mir fast genauso. Ich durfte das immer als kleine Belobung sehen, obwohl meine Eltern ihn gar nicht so sehr mochten 🙂
    Naja, umso mehr freu ich mich auf den Film – die DVD ist schon vorstellt.

    Kommentar von Wolfgang — 05 Januar, 2014 @ 11:54


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: