Wolfgang´s Weg

28 Dezember, 2013

Nach Weihnachten

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 16:32
Tags: ,

Weihnachten lässt sich für mich so zusammenfassen:

  • sehr schön
  • leider zu viel gegessen
  • davon viel zu viele Kekse
  • Dankbarkeit für eine schöne Familienfeier (dennoch: hoffentlich dauet es bis zur nächsten ein wenig ;-))
  • sehr schöne Mitternachtsmette

Die stärkste Erinnerung ist aber interessanterweise die Rückenstunde in unserem Fitnesstudio am Abend des 23. – es wurden kleine Geschenke und sehr liebe Worte ausgetauscht. Es ist schön, daß eine Gemeinschaft entsteht, auch wenn man sich nur einmal die Woche für 1 Stunde sieht.

Gestern war wieder arbeiten angesagt – und ich möchte nie mehr hören, daß zwischen Weihnachten  und Neujahr nichts los wäre. Offensichtlich haben sich alle ihre wichtigen Sachen für nach Weihnachten aufgehoben – und erledigt werden muss es natürlich noch im alten Jahr. Eh klar!

Na gut, heute ist ja Samstag, und wir haben ja noch einen Tag Erholung. Heute waren meine Frau und ich wieder gemeinsam laufen – man merkte uns die letzten Tage an (vor allem die lukullischen Genüsse). So war es eine kleine Runde von 3 km, aber wenig ist ja viel besser als nichts!

Advertisements

4 Kommentare »

  1. Was auf der Arbeit zwischen den Jahren los ist, hängt immer vom Job ab. Ich hatte schon mal den totalen Endstreß und in diesem Jahr war es total mau.

    Das Du zu Weihnachten zu viel gegessen hast ist allerdings eine toooootale Überraschung 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Kommentar von Deichlaeufer — 28 Dezember, 2013 @ 23:18

  2. Weniger ist besser als nichts
    YES
    Familienfeste sind vorbei
    bei uns auch
    fast
    geht mir ähnlich wie dir !
    Stresse dich nicht
    bewege dich ruhig hinüber ins neue Jahr
    auf dass es dann ruhig weiter gehe
    in diesem Sinne
    Viel Glück auf der ganzen Linie !

    Kommentar von ultraistgut — 29 Dezember, 2013 @ 08:22

  3. Gell? Das hab ich mir auch gedacht, daß ich Dich damit überraschen kann! 😉

    Kommentar von Wolfgang — 29 Dezember, 2013 @ 19:48

  4. Liebe Ultra,

    dankeschön….auch auf Deiner Linie! 🙂

    Kommentar von Wolfgang — 29 Dezember, 2013 @ 19:49


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: