Abenteuerland

Und wieder muss ich unseren deutschen Nachbarn musikmäßig Respekt zollen: Beim donnerstäglichen Lauf in der Hauptallee hat mir mein Ipod – zufallsgesteuert – nach seeeehr langer Zeit wieder mal die Nummer „Abenteuerland“ von Pur beschert. Eine tolle Nummer, sowohl vom Text als auch von der Musik!

Der Lauf selbst war diesmal kürzer – nur 5 km. Aber dafür schneller. Statt der üblichen 8:30/km kam ich auf einen 7:30 Schnitt, für mich als „Schneckenläufer“ schon ganz ordentlich. War aber gar nicht geplant….irgendwie hat es sich nach den ersten Schritten ergeben!

Vielleicht war es aber auch die „Wiener Wiesn„, die zeitlich im Prater stattfand und die man in der Allee hören konnte – eine Art Gegenveranstaltung zum Münchner Oktoberfest und angeblich das grösste Volksfest Österreich. Naja, und solche Feste sorgen bei mir immer für den Drang, wegzulaufen…vielleicht war das der Grund für die schnelleren Schritte 🙂
Bis auf ein paar torkelnde Heimkehrer war aber in der Allee selbst, bis auf die ersten 500 Meter, nicht allzuviel davon zu merken.

In Summe ein schöner Lauf und eine gute Vorbereitung auf den Vienna Nightrun.