Nach längerer Zeit…

….wieder mal ein Beitrag….

Momentan reisst es mich ein bisschen herum….familiär gibt es im Februar durch mehrere Geburtstage viel zu feiern, im Beruf ist viel los, ja, und gottlob verbraucht auch der Sport wieder etwas mehr Zeit 🙂
So kommt es dazu, dass ich derzeit selten vor 21 Uhr zu Hause bin….und ich muss zugeben, ziemlich geschlaucht. Aber im März sollte es wieder besser werden.

Was gibt es laufmäßig zu berichten? Ja, es läuft wieder! Nach der langen krankheitsbedingten Pause konnte ich das Laufen wieder aufnehmen. Ein wunderschöner Moment, gefüllt mit Dankbarkeit, war es, nach mehr als 2 Monaten wieder die Prater Hauptallee zu betreten zu dürfen. Es hat sich gar nicht so viel verändert 😉
Und das Gefühl, endlich wieder meine Lieblingsstrecke lang ziehen zu dürfen – unbeschreiblich.

Aber auch der Marchfeldkanal hat seine Reize – am WE hat es in Wien stark geschneit, was das Laufen wieder zu einem besonderen Erlebnis machte.

IMG_0673

 

 

 

 

 

 

 

 

Leistungsmäßig bin ich wieder auf 5 Km zurückgefallen, und versuche mich wieder an die 8km (= Hauptallee einmal rauf und runter) heranzutasten. Aber das ist nicht so wichtig – Hauptsache wieder Laufen!

Morgen darf ich mich zu einem Lungen-CT in die Röhre legen – ich hoffe auf ein gutes Ergebnis. Schauen wir mal!

 

6 Kommentare zu „Nach längerer Zeit…“

  1. Zeitmäßig geht es mir gerade ähnlich. Aber solange man zufrieden ist, ist das ja kein Problem 🙂
    Der Weg auf dem Bild sieht reizvoll aus.

    Alles Gute für die Röhre!

    Liebe Grüße,
    Stefan

  2. Das liest sich alles wunderbar, lieber Wolfgang. Man kann Deinen Spaß und die Freude sehr gut raus lesen.

    Und die fehlenden drei Kilometer hast Du locker bald wieder drauf 🙂

    Weiterhin so viel Spaß und liebe Grüße aus dem grieslig grauen Tauwetter-Oldenburg
    Volker

  3. Super, das liest sich doch wirklich positiv! Kann dir in etwa nachfühlen, wie aufreibend solche lauffreien Zeiten sind. Wenn dann auch noch Stress und Zeitmangel dazu kommen, fehlt leider manchmal einfach die Zeit 😦 Daher viel Spaß beim Laufen und Genießen!

    Liebe Grüße,
    Markus

  4. Ja, ich bin guten Mutes, was die 3 km betrifft…aber auf das kommt es gar nicht so an. Einfach nur wieder laufen können! 🙂

    Liebe Grüsse aus Wien,
    Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: