Wolfgang´s Weg

02 Januar, 2013

Konzentration auf das, was geht

Filed under: Laufen — Wolfgang @ 15:00
Tags: , ,

So, jetzt ist 2013 da….und ich bin ein bisschen nachdenklich geworden.

Das letzte Monat war hauptsächlich von Erkältung – Brustziehen – Erschöpfung – Darmvirus geprägt, und wie sehr habe ich damit gehadert. Vor allem mit der Frage, ob ich wieder langsam mit dem Laufen beginnen soll, aus Angst, zu weit zurückzufallen.

Aber darum gehts eigentlich gar nicht. In Wirklichkeit ist es vermutlich eher die Angst, zur Kenntnis zu nehmen, „Ok, etwas ist anders und es geht eben momentan nicht alles, und ich weiss nicht, was die Zukunft bringt“.

Ich habe Sylvester zum Anlass genommen, für mich zu beschliessen, mit dem Laufen bis zum Belastungs-EKG am 22.1. auszusetzen. Ist der Beschluss einmal gefasst, belastet er mich nicht mehr. Um zumindest ein bisschen was zu machen, werde ich bis dahin einfach flott spazierengehen oder walken. Und damit habe ich gestern am Neujahrstag  begonnen. Ein Rundgang am Marchfeldkanal, die ich die kleine Runde nenne. 3,3 km in 39 Minuten, was ca 5 km/h entspricht. Bei einem Puls von 90. Nicht viel, aber ein schöner Anfang.

Zugegeben: Als mir ein paar Läufer entgegengekommen sind, war das schon irgendwie….aber es hat mir gutgetan. Endlich wieder mal im Freien unterwegs, die Felder leicht angeheizt – wunderschön. Und so ruhig.

IMG_0660

Konzentration auf das, was geht. Und nicht auf das, was nicht geht. Mein Vorsatz für 2013!

Advertisements

4 Kommentare »

  1. Ein guter Vorsatz!
    Liebe Grüße,
    Stefan

    Kommentar von sbraun58 — 02 Januar, 2013 @ 18:14

  2. Du hast einen Entschluss gefasst, weißt wie Du es angehen willst. Das ist genau richtig. Denn es geht nur um Dich. Und soooo lange ist es bis 22.01. ja auch nicht mehr hin.

    Du schaffst das!

    Liebe Grüße
    Volker

    Kommentar von Deichlaeufer — 02 Januar, 2013 @ 21:31

  3. Hallo Stefan,
    ja, man muss sich nach der Decke strecken 😉

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 06 Januar, 2013 @ 17:05

  4. Hallo Volker,

    ja, ich zähle schon die Tage bis 22…..und hoffe, daß ich dann mehr weiß. Aber egal, es wird mich weiterbringen, so oder so.
    Danke Dir!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 06 Januar, 2013 @ 17:07


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: