Mac entrümpeln

Ich gestehe: im privaten Bereich verwende ich gerne die Geräte mit dem angebissenen Apfel. So auch ein allerdings schon ein paar Jahre altes MacBook Pro, auf dem auch dieser Artikel geschrieben wird.

Jetzt gibt es ja wieder mal ein neues Betriebssystem für den Apfel – Mountain Lion. Ich dachte mir, vor dem Update kann ein bisschen ausmisten nicht schaden….

Im Prinzip wollte ich nur ein paar Programme deinstallieren. Bin dabei aber draufgekommen, daß es unter MacOS so wie bei Windows auch eine Art Autostartverwaltung gibt. Da ich mir das sicher nicht merke und ich das Blog auch als „Notizblock“ verwende, anbei eine Notiz an mich selbst:

Systemeinstellungen –> Benutzer und  Gruppen –> Anmeldeobjekte

Naja, das eine oder andere konnte ich tatsächlich deaktivieren (Dropbox und irgendein komisches E-Reader Programm, das sich offenbar immer automatisch startet, mir aber bisher nie aufgefallen ist).  Subjektiv merke ich nur eine geringe Beschleunigung beim Aufbau des Desktops, aber ich denke, es lohnt sich, ab und an zu kontrollieren, was sich da so alles eingeschlichen hat…