Wolfgang´s Weg

11 Juli, 2012

Dekalog 1/10: Nur für heute…

Filed under: Religion,Weisheiten,Zitate — Wolfgang @ 21:18
Tags: , ,

…werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne das Problem meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

Dieser Satz gibt mir persönlich insofern zu denken, da ich zu denen gehöre, die am liebsten alles auf einmal erledigen wollen. So packe ich manchmal mehrere Dinge gleichzeitig an und erledige von überall ein bisschen was, aber nichts ganz. Ja, weil morgen ist es ja bekanntlich zu spät!

Solche Zeiten gibt es. Und dann muss ich mich an der Nase nehmen, mich auf wenige Dinge zu konzentrieren, aber das dafür intensiv.

Advertisements

4 Kommentare »

  1. Auch ich kenne das, obwohl ich bemühe, das Problem meines Lebens nicht mehr an einem Tag anzugehen 😉

    Dafür gehe ich oft zu viele andere Aufgaben auf einmal an. Ich weiß, dass das der Lösung nicht immer dienlich ist, ist das jetzt ein Problem von zu wenig oder zu viel „Disziplin“?

    Kommentar von Karl — 16 Juli, 2012 @ 07:56

  2. Ja, diese Frage ist gar nicht leicht zu beantworten! 🙂

    Kommentar von Wolfgang — 17 Juli, 2012 @ 21:54

  3. Nun, es ist ein Problem unklarer Prioritäten ;-). Das kenne ich leide auch :-/

    Kommentar von sbraun58 — 19 Juli, 2012 @ 16:14

  4. […] 2. Impuls aus dem Dekalog von Papst Johannes XXII (den ersten gab es hier zu […]

    Pingback von Dekalog 02/10: Nur mich selbst korrigieren « Wolfgang´s Weg — 29 Juli, 2012 @ 17:14


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: