Die erste Million ist die schwerste…

…so sagt man zumindest….die darauf folgenden sind durch Zins- und Zinseszinseffekt angeblich leichter zu erreichen 🙂

Ist das beim Laufen auch so?

Sind beim Lauftraining die ersten KM, die man schafft, durchzulaufen, schwerer als die danach folgenden? Braucht man länger, um 5 km durchlaufen zu können, als seinen Lauf von 5km auf 10km zu verlängern?

Advertisements

4 Kommentare zu „Die erste Million ist die schwerste…“

  1. JA!! das muss ich groß schreiben 😉 bei mir ist es zumindestens so…wenn ich mal eine halbe stunde unterwegs war dann geht alles wie von selbst…davor ist es oft schwer!!

  2. So war es zumindest bei mir! Bis ich mal 5 Kilometer am Stück gelaufen bin, hat es gedauert. Der Sprung von 5 auf 10 Kilometer fiel mir viel leichter, vor allem, weil das Laufen dann mehr Spaß machte als vorher. Kein Gehen mehr zwischendurch, Genuß pur!

  3. Dann freu ich mich schon auf die Zeit, wenn ich länger als eine halbe Stunde laufen kann ! 🙂

  4. Hallo Jacqui,
    ja, ich freu mich, dass ich immerhin 30 Minuten ohne Gehen durchlaufen kann. Ich versuch einfach, darauf aufzubauen, und weiterzumachen.

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s