Wolfgang´s Weg

25 Juli, 2010

In den Fängen des Ipads…

Filed under: ipad — Wolfgang @ 16:56
Tags: , ,

Gestern 16:30, Wien: ich nähere mich dem Eingang eines bekannten Elektrogrosshandels. Meine Mission: Einmal das Ipad in der Hand zu halten. Jagdinstinkt erwacht.

Ich nähere mich dem Apple Corner…erstaunlicherweise ist gar nicht so viel los wie befürchtet. Brav stelle ich mich an. Super, nur noch einer vor mir. Der braucht aber lang. Muss sich der alles anschauen? Ja, klar, jetzt wird auch noch ein Spiel gestartet. Darf ich dem Herrn vielleicht einen Kaffee bringen, damit es ihm an nichts mangelt? Gerade überlege ich, ob Gewalt nicht doch manchmal berechtigt sein kann. Doch da..seine Frau, die eher gelangweilt neben ihm steht, gibt ihm zu verstehen, dass sie weitergehen möchte. Siehst Du, nicht jede ist so tolerant wie meine Maus, die leicht schmunzelnd und geduldig, bepackt mit unseren sonstigen Einkäufen, neben mir steht und mir ein wenig den Rücken vom Nächsten in der Schlange freihält (Hab ich Dir schon gesagt, wie sehr ich Dich liebe???). Und jetzt, endlich…

…nehme ich es in die  Hand…den Heiligen Gral der IT Industrie….und…

Also. Um es kurz zu machen. Kein Blitz ist durch mich gefahren, keine immerwährende Glückseligkeit. Aber ein angenehmes Kribbeln, gepaart mit unbändiger Neugierde, wie immer, wenn es eine neue technische Spielerei am Markt gibt. Es liegt gut in der  Hand, vielleicht etwas schwerer als erwartet. Das Display ist voller „Fingertapscher“, aber ok, kein Wunder, wenn man von zig Menschen in die Hand genommen wird.

Als Halter eines Iphones ist manches schon vertraut, die Bedienung ist sehr ähnlich. Aber alles einmal in „gross“ zu sehen, ja, das hat schon was. Surfen funktioniert sehr komfortabel, die gute Bildschirmanzeige unterstützt das angenehme Lesen. Gedanklich sehe ich mich mit dem Ding schon surfend auf dem Sofa oder im Bett liegen ….
Ibooks ausprobiert. Ok, ich habe zu Ebooks ein eher gespanntes Verhältnis…ich mag es, echte Bücher in der Hand zu halten. Der Geruch des Papieres, das Feeling, möchte ich mir nicht nehmen lassen. Zweifelsohne kann man in Ibooks ebenfalls gut lesen…aber ich sag mal, ich würde es eher für Fachbücher verwenden, und nicht für Literatur.

Tippen. Schnell die integrierte Touchscreentastatur ausprobieren. Auch hier ist die am Iphone gesammelte Erfahrung von Vorteil. Es funktioniert besser als gedacht, längere Texte würde ich dennoch lieber per Tastatur tippen. Aber für kurze mails oder so reicht es.

Spielen. Ich sehe ein Autorennspiel, HD Racing oder so, keine Ahnung. Das Auto wird durch die Neigung des Ipads gesteuert. Macht Spass, für einen echten Test ist aber die Zeit zu kurz. Noch schnell einen „Klaviersimulator“ ausprobiert, witzige Sache.

Mein Fazit:
Ich hatte es gern in der Hand. Als Star Trek  Fan erinnerte es mich sehr an die „Computertafeln“, die in der Next Generation verwendet wurden. Ob es die in den Medien angekündigte Revolution sein wird, bleibt abzuwarten. Ein schön designtes Stück Technik ist es allemal.

Ich werde es mir jedenfalls sicher nicht kaufen.

Nein…

…ich werde es mir zu meinem 40iger schenken lassen! Samt all dem schönen Zubehör wie Tasche, SD Adapter usw….ok, bis November dauert es noch ein wenig, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude 🙂

Mal schauen, ob es für WordPress einen Countdownzähler gibt….;-)

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Fein, lieber Wolfgang, dann freue ich mich auf November! Und dann sehen wir uns bei „unserer kleinen Farm“ wieder, jede Wette!
    Ja, du hast Recht, was das Lesen betrifft: Fachliteratur und Tagespresse okay. Aber es geht nichts über ein schönes Buch! Ich hatte überlegt „April Punk“ als Ebook anzulegen, lasse es aber sein.
    Liebe Grüße

    PS. Welcher Tag im November ist es denn?

    Kommentar von Christine — 25 Juli, 2010 @ 17:06

  2. Man darf nicht vergessen, dass es sich bei Papier um eine mehr als 2000 Jahre alte, bewährte „Technologie“ handelt. Da muss erst mal etwas Besseres erfunden werden 🙂
    Deine Bedenken zur Ebook Version von „April Punk“ kann ich gut verstehen…ich glaube, es würde als Ebook etwas verlieren. Aber Geschmäcker sind sicher auch in diesem Bereich unterschiedlich.

    Und wenn ich das Ipad wirklich bekomme, schau ich mir natürlich auch das „Farm-Spiel“ an. Und, es ist der 13.11, an dem ich den 3er in meinem Alter verliere….:-)

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    Kommentar von Wolfgang — 26 Juli, 2010 @ 18:37


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: