Geräusche der Natur oder doch Ipod?

Beim Laufen habe ich üblicherweise meinen Ipod auf und lase mich von meiner speziellen „Laufmischung“ berieseln. Heute hatte ich mal keine Lust dazu und bin ohne gelaufen..

Es war eine interessante Erfahrung. Heute morgen war es bei uns ziemlich windig, und es war schön, beim Laufen das Rauschen des Windes, des hohen Grases, der Bäume usw zu hören. ich war heute langsamer als sonst, offenbar hab ich mich schon zu sehr an die Musik gewöhnt. Dennoch…mal ab und zu ohne Akustik zu laufen, scheint auch reizvoll zu sein.

Die meisten Läufer, die ich auf meiner Strecke so treffe, laufen ohne erkennbare Schallberieselung. Sollte mir das zu denken geben?